Essen | Gesamtschule Essen Nord

Nach einer längeren coronabedingten Zwangspause ging es am 9. September 2021 an der Gesamtschule Essen Nord endlich wieder los mit dem integrativen Bildungsprogramm "Fußball trifft Kultur". 20 Kinder, davon ein Mädchen, freuen sich, wieder zweimal in der Woche ihre Fußballschuhe zu schnüren und ihre Lese- und Schreibkompetenzen zu verbessern. Trainiert werden sie  von dem japanischen Jugendtrainer von Rot-Weiss Essen, Masataka Fukuoka.  Im Kompetenztraining stehen Rechtschreibung, Grammatik und Lesespaß im Vordergrund. Immer dienstags und donnerstags trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Lernen und Training. Die Gruppe teilt sich in zwei Teams, erst hat das eine Team Training und das andere Unterricht und dann wird gewechselt.

Ein wesentlicher Bestandteil von „Fußball trifft Kultur“ sind die regelmäßig stattfindenden kulturellen Events, Ausflüge und Workshops. Highlight für alle Beteiligten ist die Fahrt zum Abschlussturnier. Hier treffen sich "Fußball trifft Kultur"-Teams aus ganz Deutschland und spielen um die begehrten Wanderpokale. Im nächsten Jahr geht es am 18. und 19. Juni nach Frankfurt zum Abschlussturnier. 

Die Talentmetropole Ruhr, das Unternehmen ifm und Rot-Weiss Essen unterstützen und ermöglichen "Fußball trifft Kultur" in Essen. Seit dem Schuljahr 2016/2017 fördert das integrative Bildungsprogramm "Fußball trifft Kultur" an der Gesamtschule Essen Nord Kinder aus den Jahrgangsstufen 5 bis 7.


News aus dem Programm

Endlich dürfen die Kinder der Gesamtschule Esse Nord wieder dribbeln, Tore schießen und zusammen lernen! Nach der coronabedingten Unterbrechung konnte auch das Essener "Fußball trifft Kultur"-Programm  am 09. September 2021 endlich wieder starten.

Wegen der coronabedingten Schulschließungen musste auch „Fußball trifft Kultur“ an der Gesamtschule Essen Nord seit März 2020 aussetzen. Auch das Abschlussturnier konnte nicht stattfinden. 

Im Rahmen der Talenttage Ruhr gab es auch für die „Fußball trifft Kultur“-Projekte aus dem Ruhrgebiet wieder ein Special Event.

Am 30. November 2018 reisten die "Fußball trifft Kultur"-Kinder aus Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg, Essen und Herne in die Sporthalle der Erich-Fried-Gesamtschule nach Herne.

Im Rahmen der Talenttage Ruhr wurden die Kinder aus den „Fußball trifft Kultur“-Projektgruppen aus Duisburg, Essen und Herne zu einer besonderen Lesung in das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eingeladen.

Eigentlich hätte es Mittwoch Hitzefrei gegeben, aber die Kinder von „Fußball trifft Kultur“ der Essener Chancen sowie des Gymnasiums Nord-Ost hatten in der Sparkassen-Lounge des Stadion Essen auch so eine gute Zeit!

Für die meisten Kinder ist Fußballprofi ein Traumberuf. Wie die Vereine ihren Nachwuchs suchen und wie die Schritte auf dem Weg zum Profi aussehen, berichteten ein Nachwuchsspieler, ein Trainer und ein Scout aus dem Nachwuchsbereich der Bundesligisten Borussia Dortmund, Schalke 04 und Eintracht Frankfurt im Gespräch mit Karin Plötz, Direktorin der LitCam. 

Die kulturellen Events sind ein fester Bestandteil unseres Projekts. Das Schuljahr war für uns, also Schülerinnen und Schüler des Projekts „Fußball trifft Kultur“ der Gesamtschule Essen-Nord abenteuerlich.

Online Spenden

­